Festinstallation

Tontechnik


Beschallung von Kirchen, Gemeindehäusern, Seminar- und Konferenzräumen

Diese Räume fokusieren in der Regel auf eine sehr hohe Sprachverständlichkeit. Entsprechend kommen bündelnde Lautsprechersyteme zum Einsatz, die eine sehr lineare und glasklare Übertragzung vorweisen. Je nach der Räumlichkeit wird die Anlage zentral oder dezentral konzipiert. Weiter hinten liegende Lautsprecher werden elektronisch verzögert (Delayline), das fördert die Konzentration des Zuhörers, das Hörempfinden entspricht der optischen Wahrnehmung (Richtungshören).

Als Steuerung kommt in größeren Systemen in der Regel ein Automatikmixer bzw. eine sogenannte DSP (digitaler Mischer und Lautsprechermanagement) zum Einsatz. Die moderne digitale Technik ermöglicht die unterschiedlichsten Funktionen in einem einzigen Gerät unterzubringen, Mischpult, Rückkopplungsunterdrücker, Kompressor, Limiter, Automatikmixer, parametrischer und graphischer Equalizer. Einmal durch den Installateur vorprogrammiert, arbeitet die Anlage ohne größere Eingriffe vollautomatisch. Es lassen sich die verschiedensten Szenarien programmieren und auf Knopfdruck abrufen, wie z.B. 'volle Kirche', 'halb besetzte Kirche', ''Vortrag', etc..

In vielen Gemeinden, insbesondere im freikirchlichen Bereich, ist die Orgel durch moderne Musikinstrumente ersetzt. Entsprechend umfangreich werden die Anlagen. Es kann, es muss aber nicht eine Rock- und Popmusikanlage dafür installiert werden. Eine hochwertige Sprachanlage zeichnet sich durch einen sehr sauberen Frequenzbereich aus. Diese Anlage ergänzt um die entsprechenden Basslautsprecher, ergeben häufig sehr gute 'hybride' Anlagen, die beiden Anforderungen mehr als gerecht werden.

Eine weitere Problematik in insbesondere alten Kirchgebäuden, aber häufig auch in einfachen Gemeindesälen, ist die hohe Nachhallzeit, die ein Resultat der Größe des Raumes und der schallharten Wände ist. Hier kommen stark bündelnde Systeme zum Einsatz. Die Entwicklung schreitet hier schnell voran, immer häufiger werden digital steuerbare Lautsprecher ausgewählt, die in der Abstrahlcharakteristik optimal auf den Raum einstellbar (programmierbar) sind.


Musikanlagen für Hallen, Schulaulen, Clubs, ...

...


Business Music Systems - Hintergrundbeschallung

Geschäfte, Boutiken, Kaufhäuser, Gastronomie, Cafes, Lounges, Hotelhallen und Foyers fokusieren auf eine ausgewogene, qualitativ hochwertige, einfach zu bedienende Hintergrundbeschallung. Die Lautsprecher sollten möglichst unauffällig und unsichtbar sind. Die Bedienung ist einfach und intuitiv.


Schwerhörigenanlagen,
Induktionsschleifen, Funk- und Infrarot - Übertragungstechnik
Dolmetscheranlagen

Besonders die Senioren haben mit Schwerhörigkeit zu kämpfen. Ein wichtiges Kriterium bei Schwerhörigkeit ist neben der effektiven Lautstärke der Abstand von Nutzsignal zu den Nebengeräuschen. Ist der allgeine Geräuschpegel hoch, etwa durch Gespräche in der unmittelbaren Nachbarschaft, Strassengeräusche oder der Halligkeit des Raumes, ist eine gesonderte Übertragungsanlage in Betracht zu ziehen.

Viele dieser Anlagen lassen sich mehrkanalig betreiben, so kann auch schnell mal für die ausländischen Gäste eine Übersetzung realisiert werden, ohne den allgemeinen Vortrags- oder  Gottesdienstbetrieb auf den Kopf zu stellen.

Siehe dazu unsere speziellen Seiten Barrierefrei hören »


Konferenzsysteme

Konferenzsysteme ermöglichen nicht nur ein ermüdungsfreies Zuhören in akustisch gedämpften Konferenzräumen, sondern ermöglichen dem Tagungsleiter ein sicheres Beitrags- und Gesprächsmanagement. Die Sprechstellen sind neben dem Mikrofon jeweils mit kleinen Lautsprechern ausgerüstet. Dem Tagungsleiter steht eine Vielzahl von Eingriffsmöglichkeiten, Rednersperre etc. zur Verfügung.

Stand der Technik sind funkbasierte, digital verschlüselte Systeme.